Arschgranaten-Contest: Jannis Siering verteidigt Titel

Finale im Arschgranaten-Contest: Dabei war auch die Zehn-Meter-Plattform geöffnet. Foto: nh

Göttingen. Jannis Siering hat seinen Titel beim Göttinger Arschgranaten-Contest im Freibad Weende verteidigt. Er setzte sich im Finale mit 106 Punkten durch.

Am Ende lag Siering nach vier Sprüngen vor Thorsten Kulinna (104 Punkte), Dominik Jaschewski (100), Julian Vollmer (95) und Björn Bergmann (94), die ebenfalls in die Finalrunde eingezogen waren. Insgesamt waren 15 Teilnehmer dabei. Eine dreiköpfige Jury mit Volker Hempfing, Chef des städtischen Baubetriebshofs, Göttingens Basketball-Legende Uli Frank sowie Freibad-Stammgast Janine, die bereits 2013 Juryerfahrung gesammelt hatte, begutachtete die Sprungeinlagen.

Bei den beiden Qualifikationsrunden wurde maximal von 7,5-Meter-Brett gesprungen. Beim Finale war auch die Zehn-Meter- Plattform geöffnet. Titelverteidiger Jannis Siering überzeugte laut Mitteilung nicht nur mit metenhohen Wasserfontänen, sondern auch mit turnerischen Elementen wie Salti und Schrauben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.