Bundesweiter Astronomietag

Familien-Nachmittag am Göttinger MPI für Sonnensystemforschung

+
Das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen: Hier können Familien den bundesweiten Astronomietag in einer speziellen Atmosphäre genießen.

Göttingen. Zum bundesweiten Astronomietag am Samstag, 24. März, von 14 bis 19 Uhr bietet das Max-Planck-Institut (MPI) für Sonnensystemforschung gemeinsam mit dem Förderkreis Planetarium Göttingen einen besonderen Informations-Nachmittag für die ganze Familie an.

Was verraten die Sterne über unser Universum? Wie lässt sich ihr Alter bestimmen? Und warum sind die acht Planeten unseres Sonnensystems so verschieden? Diesen und anderen Fragen können die Besucher im Göttinger MPI für Sonnensystemforschung nachgehen. Ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Shows im mobilen Planetarium und einer Teleskopführung am Institut für Astrophysik der Universität Göttingen warten auf alle Interessierten. Einige der Angebote richten sich speziell an Kinder.

Mehr Informationen online: www.mps.mpg.de/astronomietag2018

Forscher aus Göttingen: „Zweite Erde“ entdeckt - Max-Planck-Institut beobachtet lebensfreundlichen Planeten. Könnte wir irgendwann dort leben?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.