Comedy in Göttingen

Atze teilt gegen Promis aus - Comedian mit neuer Nummer

Göttinger, seid willkommen: Atze Schröder „schleimte“ sich zunächst bei den etwa 3000 Besucherinnen und Besuchern in der Lokhalle Göttingen ein, dann gab es bei „Echte Gefühle“ ein Comedy-Feuerwerk.
+
Göttinger, seid willkommen: Atze Schröder „schleimte“ sich zunächst bei den etwa 3000 Besucherinnen und Besuchern in der Lokhalle Göttingen ein, dann gab es bei „Echte Gefühle“ ein Comedy-Feuerwerk.

Atze Schröder zu Gast in Göttingens Lokhalle: 3000 Gäste hatte der Comedian und sprach über echte Gefühle im "Monaco Deutschlands".

  • Atze Schröder ist zu Gast in der Lokhalle in Göttingen.
  • Seine neue Show "echte Gefühle" dreht sich um Werbung, Promis und Feiern.
  • 3000 Zuschauer lachten mit dem deutschen Comedian Atze Schröder.

Mit seinem neuen Programm „Echte Gefühle“ begeisterte Comedian Atze Schröder die etwa 3000 Zuschauer in der ausverkauften Göttinger Lokhalle.

Wenn der Mann mit der berühmtesten Minipli-Perücke Deutschlands, der prolligen Pilotensonnenbrille, den knallengen Jeans und den Cowboystiefeln auf der Bühne steht, ist Stimmung garantiert. So auch am Samstagabend.

Wie immer beginnt Atze Schröder die Show mit einer Charme-Offensive. „Letzte Woche war ich in Stuttgart“, erzählt er. „Das war völlig daneben und ich dachte mir: Scheiße, wäre ich doch nur schon in Göttingen.“ 

Die "Elite" in der Lokhalle

Hier rieche alles besser, die Leute seien besser angezogen und überhaupt sei Göttingen für ihn das Monaco Deutschlands. „Den Porsche Turbo, der hinter der Halle steht, den fahre ich nur für Euch“, sagt Atze mit einem Augenzwinkern. „Natürlich hätte ich auch mit ´nem Micra kommen können, aber dann wäre ich noch gar nicht da.“ Dass so viele Zuschauer gekommen seien, obwohl am Sonntag Bülent Ceylan an selber Stelle auftreten werde und einen Tag später „der großartige“ Felix Lobrecht, zeige ihm eines ganz klar: „Heute sitzt die Elite hier in der Lokhalle.“

Auch mit seiner neuen Show begibt sich die Kunstfigur Atze Schröder, die seit 1995 ihre Fans begeistert und schon fünf Mal den Deutschen Comedypreis verliehen bekam, auf eine Reise quer durch die Gesellschaft mit all ihren Schrulligkeiten, Problemchen und Absonderlichkeiten.

Wohlfülen in der Lokhalle: Vor etwa 3000 Zuschauerinnen und Zuschauern in Göttingen brachte Atze Schröder sein neues Programm „Echte Gefühle“ auf die Bühne.

Werbung und das falsche Gefühl

Zuerst nimmt sich Atze das Thema Werbung vor. „Die Werbung macht uns ein ganz falsches Gefühl“, sagt er. „Ich weiß, wovon ich rede, ich habe fünf Jahre Werbung für Bruzzler gemacht!“ Brüllendes Gelächter in der Halle. „Wohin du auch guckst, wir werden belogen“, legt Atze nach.

Er habe ein Schampoo entdeckt, das langes, verführerisches Haar verspricht. „Wie soll das denn gehen“, fragt er. „Ich nehme seit 20 Jahren Schauma Apfel – für die Birne, für die Achseln, die Kimme, das Wischwasser und für die Alufelgen“

Atze und der Wendler

Nichts ist vor Atze Schröder sicher – auch und vor allem die Prominenz. Er zieht den Wendler durch den Kakao: „Als ich ihn und seine Laura zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich, och guck mal, der hat ja ne nette Tochter. Als die sich dann plötzlich mit Zunge küssten, dachte ich das immer noch.“. 

Reicher als Boris Becker

Weitere Promis kriegen ihr Fett weg: Helene Fischer („Auf der Bühne ist sie nuttig, aber mit Niveau“), Udo Lindenberg („Du verstehst Opa ja gar nicht mehr“), Andreas Gabalier („Der Hirtenplattler – selbst für einen Österreicher blöd“), Cher („Die ist wieder auf Welttournee – zumindest Teile von ihr“) und Boris Becker: „Ich mach Euch mal ein gutes Gefühl“, sagt Atze. „Wir wissen ja jetzt alle, dass Boris Becker 62 Millionen Euro Schulden hat. Wer von uns hätte vor fünf Jahren gedacht, dass er heute 62 Millionen Euro reicher ist als Boris?“

Einfach machen statt warten

Einen guten Tipp für die nächste Feier hatte Atze Schröder dann auch noch parat. „Wenn ein Wein möpselt, treibt das den Gastgeber gerne mal in den Wahnsinn und die eigene Stimmung in die Höhe“, sagte er. Die Zeit für echte Gefühle sei jetzt. „Worauf warten, einfach machen.“ (per)

Atze Schröder privat: Der Comedian mit der Proll-Perücke hütet ein Geheimnis

Atze Schröder in der Lokhalle

Verlosung für Atze-Auftritt in der Göttinger Lokhalle - Atze Schröder zählt zu den bekanntesten deutschen Komikern. Wir haben dreimal zwei Tickets für seinen Auftritt am Donnerstag, 18. Januar 2018, in der Göttinger Lokhalle verlost. Die Gewinner stehen fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.