Auf verschiedene Weise Göttingen entdecken

Göttingen: Es geht um Wasser und den Stadtnamen

Das Gänselisen in Göttingen am Alten Rathaus 2020
+
Auch das Göttinger Gänseliesel am Alten Rathaus ist vielleicht Teil der Stadtführungen.

Sich ansehen, wie aus einem Dorf namens „Gutingi“ Göttingen wurde und welche Rolle Wasser in der Göttinger Geschichte gespielt hat. Das geht in den Stadtführungen am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Juli.

Göttingen – Los geht es laut Mitteilung der Tourist-Information Göttingen am Samstag um 18 Uhr vor der Tourist-Information am Alten Rathaus. Von dort führe der Stadtrundgang die Teilnehmer in etwa 1,5  Stunden zu geschichtsträchtigen Orten und thematisiert die Göttinger Kulturlandschaft. Es soll sich zeigen, dass Göttingen bei Nacht bunt und entspannt ist. Eine Karte kostet acht Euro.

Auch die Stadtführung am Sonntag ab 11 Uhr beginnt vor der Tourist-Information am Alten Rathaus. Sie dauert etwa zwei Stunden und ist eine Premiere. Es ist die erste Themenführung mit dem Motto „Immer dem Wasser nach – Göttinger Wasserspuren entdecken“. Für die Teilnehmer soll sich dabei alles um die Rolle des Wassers in der Göttinger Geschichte drehen. Darum wie Göttinger Wasser um- und abgeleitet haben, wie sie Kanäle bauten, Bier damit brauten und Wein verdünnten. Die Karten kosten neun Euro pro Person.

Diese sind bei der Tourist-Information und telefonisch bei der Tickethotline unter 05 51 /4 99 80 31 erhältlich. Die Teilnehmer und Stadtführer müssen bei den Rundgängen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und einen Abstand von 1,5 Metern zu Personen aus anderen Haushalt einhalten.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.