Auftakt für Frühjahrsputz: Kinder sammeln mit Oberbürgermeister Müll

Startschuss für den großen Frühjahrsputz: Mädchen und Jungen der Astrid-Lindgren-Schule sammelten mit Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) Müll. Foto: Schlegel

Göttingen. Göttingen soll in den nächsten Tagen viel sauberer werden. Am Montag startete der „Frühjahrsputz XXL“.

Die Göttinger Entsorgungsbetriebe haben zu der Aktion aufgerufen. In diesem Jahr wollen sich 63 verschiedene Gruppen, überwiegend Kindertagesstätten, Schulen, aber auch Familien, Vereine, Firmen sowie einige Ortsräte an der Aktion beteiligen. Knapp 3000 Ehrenamtliche werden in Einsatz sein.

Am Montag fiel der offizielle Startschuss an der Astrid-Lindgren-Schule in Grone. Die Mädchen und Jungen der Grundschule sammelten gemeinsam mit Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) den Müll rund um die Einrichtung auf. Dafür gab es Schutzhandschuhe, Zangen zum Aufsammeln sowie kleine Eimer und Müllsäcke für die Entsorgung der Überreste. Bei einem Rundgang wurden der Bürgermeister und die Kinder auch ganz schnell fündig: Sie beförderten zum Beispiel Plastikreste und Reste von Schokoladenpapier in die kleinen Eimer.

Oberbürgermeister Köhler riet den jungen Müllsammlern, auf alle Fälle die Handschuhe anzuziehen. Außerdem sollten sie bei Flaschenresten und Spritzen die erwachsenen Begleiter rufen. „Wenn es sauber ist, dann fühlt man sich einfach besser“, war sich Köhler ganz sicher. Laut Göttinger Entsorgungsbetriebe fallen mengenmäßig vor allem die achtlos weggeworfenen Verpackungen von Zigaretten und Süßigkeit sowie Falschen auf. Weiterhin werden bei solchen Reinigungs-Aktionen auch klassischer Hausmüll, Zaunelemente, Gartenstühle, Möbelteile, Metallteile, Batterien sowie Autoreifen in der Uni-Stadt gefunden.

Informationen und Kontakt: Göttinger Entsorgungsbetriebe, Rudolf-Wissell-Straße 5, 37079 Göttingen, Tel. 0551/400 5 400, E-Mail: geb@goettingen.de

www.geb-goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.