Ausbau des Angebots ab Göttingen: Bahn schickt mehr Fernbusse

+
Berlin Linien Bus: Die Flotte wurde kräftig aufgestockt. Die Bahn-Tochter ist nun mit 150 Bussen auf Deutschlands Straßen unterwegs.

Göttingen/Kassel. Die Konkurrenz der Fernbusse macht der Deutschen Bahn mächtig zu schaffen. Jetzt schickt das Unternehmen verstärkt eigene Busse ins Rennen um die Fahrgäste.

Offensive

Die nächste Offensive des Bahnriesen beginnt am 17. März. Dann starten neue Verbindungen der Bahn-Tochter Berlin Linien Bus ab Göttingen und Kassel. Das Unternehmen hat seine Flotte auf 150 Busse aufgestockt.

Nach Freiburg

Zweimal täglich geht es von Göttingen und Kassel über Frankfurt am Main, Mannheim und Karlsruhe nach Freiburg. Dabei verspricht die Bahn günstige Preise. Ab 18 Euro kostet die Fahrt bis Freiburg, mit der eine bestehende Linie verlängert wird.

Nach Hamburg

In die andere Richtung geht es bis nach Hamburg. Unterwegs stoppt der Bus in Bispingen. In die Hansestadt geht es ab zehn Euro. Buchbar sind die Angebote über die Homepage www.berlinlinienbus.de

Halt am Bahnhof

Berlin Linien Bus hält wie die meisten Fernbusse direkt am Bahnhof in Göttingen. Dort gibt es seit dem vergangenen Jahr eine neue Station am Rand des zentralen Omnibusbahnhofs. Bis zu fünf Busse können dort gleichzeitig halten. Vereinzelte Linien fahren zudem den Kauf-Park an der Autobahn 7 an.

Starker Wettbewerb

In der Uni-Stadt gibt es einen starken Wettbewerb zwischen den Fernbusunternehmen. Marktführer bei den Inlandsverbindungen ab Göttingen sind die beiden Anbieter Flixbus/Mein Fernbus sowie der Postbus. Außerdem bietet das Unternehmen Megabus Fahrten ab der Uni-Stadt an. Im internationalen Fernbusverkehr hat beispielsweise Eurolines Direktverbindungen nach Südosteuropa ohne Umsteigen im Angebot.

Fernbusportale

Den besten Überblick über die Fernbus-Angebote bekommt man auf speziellen Portalen.

www.fahrtenfuchs.de

www.busliniensuche.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.