Sanierungsarbeiten sind abgeschlossen

Aussichtsturm Harzblick im Göttinger Stadtwald ist wieder geöffnet

Der Harzblick-Aussichtsturm im Göttinger Stadtwald musste saniert werden und ist jetzt wieder für Besucher zugänglich. Archivfoto: Stefan Rampfel/nh
+
Der Harzblick-Aussichtsturm im Göttinger Stadtwald musste saniert werden und ist jetzt wieder für Besucher zugänglich. (Archivfoto)

Der Harzblick-Aussichtsturm im Göttinger Stadtwald ist wieder geöffnet. Der Turm war im Mai für Besucher gesperrt und anschließend saniert worden.

Göttingen – Dabei wurden die Stufen und die Seitenverkleidungen der Etagen sowie ein Teil der tragenden Balken erneuert. Auch der Weg zum Turm und die Fläche um den Turm herum wurden wiederhergerichtet, berichtet die Göttinger Stadtverwaltung.

Für die Sanierungsarbeiten wurden zehn Quadratmeter Eichen- und sechs Quadratmeter Lärchenholz verwendet. Das Holz stammt direkt aus dem Stadtwald und wurde vor etwa zwei Jahren geschlagen. Da frisch eingeschnittenes Holz nicht verwendbar gewesen wäre, wurde das Holz damals mit Blick auf verschiedene Ausbesserungsarbeiten im Stadtwald nicht verkauft, sondern für diese Zwecke gelagert.

Der Harzblick wurde erstmals 1897 gebaut. Der etwa 35 Meter hohe Holzturm steht etwa 600 Meter nördlich der Mackenröder Spitze auf einer Höhe von ungefähr 425 Metern.

Der Aussichtsturm sowie eine Waldgaststätte standen früher direkt an der Mackenröder Spitze und mussten wegen der Einrichtung eines Militärstützpunktes in den 1970er-Jahren verlegt werden. Bei gutem Wetter ist vom Turm aus der namensgebende Harz zu sehen. Außerdem kann man dort den Blick unter anderem zum Seeburger See und zum Ohmgebirge schweifen lassen.

Wer den Blick über die Region genießen will, kann den Aussichtsturm zu Fuß erreichen. Vom Stadtgebiet aus führen laut Göttingen Tourismus mehrere Wanderwege dorthin. Der Weg vom Parkplatz Ombornstraße in Heberhausen ist etwa 4,6 Kilometer lang. Vom Wildgehege am Kehr sind es etwa 5,7 Kilometer. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.