Feuerwehr löschte Brand

Auto geht nach Knall in Göttingen in Flammen auf

Göttingen: Auto geht nach Knall in Flammen auf
+
Einsatz für die Feuerwehr. Sie musste einen brennenden Wagen löschen.

Auf einem Parkplatz in der Straße „Zur Scharfmühle“ im Stadtteil Geismar in Göttingen ist am Montag (20.04.2020) gegen 4.20 Uhr ein Peugeot 107 ausgebrannt.

Dem Feuer ging nach Angaben von Anwohnern ein lauter Knall voraus. Die Berufsfeuerwehr rückte an und löschte den Kleinwagen ab.

Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde ein direkt daneben geparkter VW Golf auf der Fahrerseite beschädigt. Die Polizei geht inzwischen von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens wird von den Beamten auf etwa 8000 Euro beziffert.  bsc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.