Behinderungen: Bauarbeiten an A7-Abfahrt Göttingen-Nord

Bauarbeiten: Wer auf der Autobahn 7 in Richtung Hannover unterwegs ist und an der Abfahrt Göttingen-Nord Richtung Innenstadt fahren will, muss für etwa eine Woche mit Behinderungen rechnen. Das Foto entstand während des Ausbaus der A 7. Foto: Rampfel

Göttingen. Autofahrer, die auf der Autobahn 7 Richtung Hannover unterwegs sind, und an der Abfahrt Göttingen-Nord stadteinwärts fahren wollen, müssen ab sofort mit Behinderungen rechnen.

Die Auffahrrampe zur B 27 wird wegen Bauarbeiten für etwa eine Woche gesperrt. Das berichtet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim. Grund sind Bauarbeiten zum Neubau einer Verkehrszeichenbrücke. Nach Angaben der Behörde muss die Zufahrtsrampe an der Ausfahrt „Göttingen-Nord“ der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Hannover auf die B27 wegen Arbeiten am Fundament zum Neubau einer Verkehrszeichenbrücke gesperrt werden.

Die Verkehrsteilnehmer können zwar ganz normal von der Autobahn abfahren, werden durch über eine Umleitung über das angrenzende Straßennetz einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Deshalb gibt es Behinderungen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich eine Woche andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind allerdings möglich.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Bad Gandersheim bittet um Verständnis. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 170.000 Euro. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.