Familie fuhr in den Urlaub 

Autoreifen in Bovenden zerstochen: Bei Fahrt in Urlaub platzten sie auf Autobahn

Göttingen/Bovenden. Unbekannte Täter haben seit Mitte Juli in Bovenden in insgesamt acht Fällen die Reifen von geparkten Fahrzeugen beschädigt. 

Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Laut Polizei schlugen die Täter allein in der Nacht zu Donnerstag, 12. Juli, sieben Mal in der Dresdener Straße in Bovenden zu. Auch in der Nacht zu Montag, 23. Juli, haben die Täter in der Alten Dorfstraße im Bovender Ortsteil Eddigehausen Reifen eines Fahrzeugs beschädigt. In fast allen Fällen richteten die Täter einen Sachschaden an.

In einem Fall hätte das gefährliche Tun für eine Familie mit Kindern fast schlimme Folgen gehabt, wie die Polizei mitteilt.

Autoreifen platzten auf Autobahn

Die Familie war mit ihrem Mitsubishi-Van auf dem Weg in den Urlaub. Auf der Autobahn kurz vor Hannover platzte der hintere rechte Reifen des Autos bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 140 Kilometer pro Stunde. Die Fahrerin konnte das Auto noch in der Spur halten und so einen Unfall verhindern. Der angeforderte Abschleppdienst stellte später fest, dass auch der vordere linke Reifen bereits Luft verlor.

Laut Polizei war der Familien-Van in der Tatnacht (12. Juli) in einer Parkbucht der Dresdener Straße neben einem von den Tätern an der Bereifung beschädigten Skoda Fabia abgestellt.

Die Familie erstattete Anzeige bei der Polizei. Von dort werden über die Sachbeschädigung hinaus jetzt zusätzlich Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr geführt.

Ob es einen Zusammenhang mit den Tathandlungen in Bovenden gibt, ist noch unklar. Die Ermittlungen dauern an. (lhn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.