Krankheitsbedingter Ausfall 

Baby-Konzert der Händel-Festspiele in Göttingen wird nachgeholt

+
Spielend mit Musik in Kontakt kommen: Für das ausgefallene Baby-Konzert bei den Händel-Festspielen gibt es nun einen Nachholtermin. 

Für das aus Krankheitsgründen während der Internationalen Händel-Festspiele in Göttingen abgesagte Babykonzert gibt es einen Ersatztermin. Das Konzert wird Sonntag, 30. Juni, nachgeholt. 

Unter dem Motto „Kuckuck, was klingt denn da?“ findet im Gemeindesaal St. Jacobi am Jacobikirchhof 2 das Nachholzkonzert statt. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr, ab 14.45 Uhr startet der Einlass.

Erste Konzerterfahrungen sammeln 

Laut der Veranstaltungseinladung kommen Babys und Kleinkinder bis zu zwei Jahren krabbelnd und hautnah mit unterschiedlichsten Klängen in Verbindung und machen ihre erste Konzerterfahrung. 

Musikalisch gestaltet wird das Konzert vom Ensemble kreaTonal bestehend aus Sonja Catalano (Gesang), Corinna de la Ossa (Violine), Sophia Grest (Violoncello) und Christa Sehring (Akkordeon).

Erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit, werden aber auch zurückgenommen. Für die Details zur Rückgabe und Erstattung können sich Kartenbesitzer an das Büro der Internationalen Handel-Festspiele am Hainholzweg 3 in Göttingen wenden. 

Zu erreichen ist das Büro auch unter der Rufnummer 0551/ 3848130 oder per E-Mail an info@haendel-festspiele.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.