Provisorischer Überweg

Bagger zerlegen Brücke über die Godehardstraße in Einzelteile

Göttingen. Es staubt, bröckelt und rieselt an allen Ecken und Enden: Die Abrissarbeiten an der Fußgängerbrücke, die noch vor wenigen Tagen die Godehardstraße auf Höhe der Sparkassenarena in Göttingen überspannt hat, liegen in den letzten Zügen.

Am Dienstag wird sie im Verlauf des Vormittags vollständig verschwunden sein.

Da die Ferien vorbei sind, hatten sich Am Montag auch zahlreiche Schüler am Bauzaun eingefunden, um das Spektakel zu bestaunen. Die Vorbereitungen für den Bau eines provisorischen Überwegs mit Fußgängerampel zum Otto-Hahn-Gymnasium und zur Berufsbildenden Schule II laufen.

Grund für den Brückenabriss waren gravierende Schäden im Beton nach einer Kollision mit einem Bagger. Am Montag vergangener Woche unterschätzte ein Tiefladerfahrer, der den Bagger nach einem Unfall abgeholt hatte, die Höhe der Fußgängerüberführung und blieb mit dem Gespann hängen. Das darauffolgende Gutachten hatte ergeben, dass die Brücke nicht mehr sanierungsfähig ist. (jap/ysr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.