Bauarbeiten: Behinderungen auf der A 38

Göttingen/Leinefelde. Bis Ende September müssen die Autofahrer auf der Autobahn 38 in Nordthüringen mit Behinderungen rechnen. Dort laufen derzeit Bauarbeiten, berichtet die Autobahnpolizei.

Die Anschlussstelle Leinefelde-Worbis ist ab Dienstag, 27. August, 12 Uhr, wieder frei befahrbar. Allerdings wird die Baustelle von der Anschlussstelle Leinefelde-Worbis bis zur Anschlussstelle Breitenworbis verlängert. Bis zum 25. September wird in diesem Bereich die Fahrbahn in Richtung Leipzig erneuert.

Der gesamte Verkehr läuft in dieser Zeit über die Richtungsfahrbahn Göttingen. In Fahrtrichtung Leipzig steht weiterhin nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In Richtung Göttingen kann zwei eingeengten Fahrstreifen fahren. (bsc)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.