Göttingen: Fahrplanänderungen in den Ferien

Busse werden wegen Bauarbeiten umgeleitet

Ein Regionalbus vor der Burg Adelebsen.
+
Ein Regionalbus vor der Burg Adelebsen: Die Linien 110, 210 und 220 müssen wegen Straßenauarbeiten in den Sommerferien umgeleitet werden.

Durch Straßenbauprojekte kommt es in den Niedersächsischen Sommerferien zu Fahrplanänderungen auf mehreren Linien in der Region. Betroffen sind nach Angaben des Zweckverbandes Verkehrsverbund Südniedersachsen die Linien 110 (Göttingen-Barterode-Adelebsen), 210 (Göttingen-Adelebsen-Uslar) und 220 (Göttingen-Lenglern-Hardegsen-Moringen).

Göttingen – Hintergrund: Die Landesstraße 554 zwischen Lödingsen und Emmenhausen wird vom 20. Juli bis 26. August gesperrt, und es gibt Straßenbauarbeiten in Göttingen.

Deshalb ist eine weiträumige Umleitung der Busse der Linie 210 von Lödingsen über Wibbecke und Barterode nach Göttingen erforderlich. Die Bedienung der Haltestelle Lödingsen Lindenallee wird über eine Ersatzhaltestelle gewährleistet, die an der Straße Auf dem Kampe eingerichtet wird.

Die Bedienung von Erbsen und Emmenhausen in dieser Zeit entfällt. Für die Fahrgäste wird als Ersatz ein Anruf-Linien-Taxi bereitgestellt, welches mindestens 60 Minuten vor Abfahrt telefonisch unter Tel. 0551/69300 oder Tel. 0551/34034 bestellt werden muss.

Die Orte Lenglern und Harste werden während der Bauphase nicht von den Bussen der Linie 210 bedient. Für die Fahrgäste besteht die Möglichkeit, alternativ auf die Busse der Linie 220 sowie die Züge der Regionalbahn-Linie 85 auszuweichen.

Der Zweckverband Verkehrsverbund Niedersachsen weist zudem darauf hin, dass die Orte Wibbecke und Barterode nicht durch die umgeleiteten Busse der Linie 210 bedient werden. Die vereinzelten Linientaxi-Fahrten der Linie 221 zwischen Hardegsen und Lödingsen wenden im Bauzeitraum an der Haltestelle Lödingsen Kirche.

Alle Änderungen sind in einem Baufahrplan enthalten, der an den wichtigen Haltestellen ausgehängt und im Internet abrufbar ist.

Die Erneuerung der beiden Kreisverkehre in der Göttinger Königsallee führt ab Donnerstag, 16. Juli, dazu, dass die Busse der Linien 110, 210 und 220 zwischen den Göttinger Haltestellen Landgericht/Bahnhof und Florenz-Sartorius-Straße weiträumig umgeleitet werden müssen. Die Bedienung der Göttinger Haltestellen Schützenplatz, Sankt-Godehard-Kirche, Levinpark sowie Rudolf-Winkel-Straße durch diese Linien entfällt während der gesamten Sommerferien.  

Weitere Informationen gibt es auf der Seite vsninfo.de im Internet.

Fahrbahn auf Landstraße 554 wird erneuert

Die Busumleitung ist erforderlich, weil vom 22. Juli bis zum 14. August die Fahrbahn der Landesstraße 555 zwischen Lödingsen bis zur Abzweigung der L 555 bei Emmenhausen erneuert wird Der Verkehr in Richtung Lenglern wird über Ellierode, Gladebeck und Harste umgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind nach Angaben des Geschäftsbereichs Bad Gandersheim der Niedersächischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ausgeschildert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.