Projekt im Bovender Altdorf

Bauarbeiten sorgen in der Woche nach Pfingsten für Verkehrsbehinderungen in Bovenden

Ein dreieckiges Schild mit farbigem Rand zeigt eine Figur.
+
Projekt im Bovender Altdorf: Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. (Symbolfoto)

Autos müssen woanders geparkt werden, Ein- und Ausfahrten sind blockiert: Im Bovender Altdorf wird eine neue Fahrbahndecke auf der Straße „Vor dem Tore“ aufgebracht.

Bovenden – Autofahrer müssen in der Woche nach Pfingsten mit erheblichen Behinderungen im Bovender Altdorf rechnen. Darauf weist die Gemeindeverwaltung hin.

Von Dienstag bis Freitag, 25. bis 28. Mai, wird in mehreren Arbeitsgängen eine neue Fahrbahndecke auf der Straße „Vor dem Tore“ und auf einem Teilbereich der „Breiten Straße“ aufgebracht. Das Projekt ist Teil des neunten Bauabschnitts im Bovender Altdorf.

Bauarbeiten in Bovenden: Autos müssen an anderer Stelle geparkt werden

Die Ein- und Ausfahrt von der beziehungsweise zur Landesstraße 544 über den „Schinderkuhlenweg“ sowie auf die angrenzenden Grundstücke ist vorübergehend nicht möglich. Die Anwohner werden gebeten, benötigte Fahrzeuge rechtzeitig an anderer Stelle zu parken. Ab Anfang Juni soll die Ortsdurchfahrt laut Verwaltung wieder befahrbar sein. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.