"Verbot der Einfahrt"

Baustellenproblem: Tückische Sackgasse im Maschmühlenweg in Göttingen

+
Tückische Sackgasse: Nur wer sich nicht an die Verkehrszeichen hält, kommt aus dem Maschmühlenweg raus. Foto:

Göttingen. Seit Freitag 18 Uhr ist die Kreuzung Berliner Straße/Godehardstraße/Obere-Masch-Straße wegen umfangreicher Bauarbeiten dicht. Jetzt gibt es ein Problem im Maschmühlenweg.

Wegen einer Baustelle ist dort eine Einbahnstraße in Richtung Berliner Straße ausgeschildert. In der Gegenrichtung verbieten die Schilder „Verbot der Einfahrt“ die Weiterfahrt. Damit sind Autofahrer in der kleinen Straße gefangen, denn eine andere Route hinaus gibt es an dieser Stelle nicht. Außerdem warnt kein Schild vor der tückischen Sackgasse.

Offenbar hat die Stadt bei ihren umfangreichen Planungen für die Wochenendbaustelle, die noch bis Montag, 13. August, 5 Uhr, andauert, diese Straße nicht berücksichtigt.

Also kann bestimmt ein Anruf bei der Polizei helfen: „Fahren Sie einfach durch“, rät der freundliche Polizist, nachdem er sich die Geschichte am Telefon angehört hat. Das machen wir! Bei der Verwaltung im Neuen Rathaus ist inzwischen bereits Feierabend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.