Falscher Altkleidersammler in Geismar

Betrüger erbeutet Geld mit Wechseltrick

Rubriklistenbild
+
Rubriklistenbild

Ein als Altkleidersammler getarnter Betrüger hat am Montagnachmittag im Göttinger Stadtteil Geismar mehrere hundert Euro erbeutet.

Göttingen – Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, klingelte der etwa 1,70 Meter große Mann gegen 14.10 Uhr bei einer Frau in der Saalfelder Straße und gab vor, Altkleider zu sammeln. Die Göttingerin ließ den Mann in die Wohnung. Bei der Begutachtung der Kleidung habe der Betrüger gefragt, ob die Frau ihm 500 Euro in kleinere Scheine wechseln könne, da er für die Sachen 150 Euro bezahlen wolle.

Er habe die Frau immer wieder abgelenkt, sodass sie nicht bemerkt habe, dass der Täter das Wechselgeld an sich nahm ohne ihr den 500-Euro-Schein auszuhändigen. Der Betrüger soll in unbekannte Richtung entkommen sein.

Nach Erkenntnissen der Polizei soll der Täter 1,70 Meter groß, etwa 40 Jahre alt und schlank gewesen sein. Sein Erscheinungsbild mit drei-Tage-Bart und kurz rasiertem, dunklem Haar sei gepflegt gewesen. (ana)

Hinweise bitte an die Götttinger Polizei, Telefon 0551 / 491-2115.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.