Betten Heller: 1150 Euro für das "Elternhaus für das krebskranke Kind"

Spende für das Elternhaus für das krebskranke Kind: Susanne Heller (rechts) von Betten Heller überreichte mehr als 1150 Euro an Dagmar Hildebrandt-Linne. Foto: bsc

Göttingen. Die historische Druck-Manufaktur des Heimtextilien-Anbieters Bassetti war bei Betten Heller zu Gast. Bei der Aktion kamen mehr als 1150 Euro zusammen.

Das Geld ging jetzt an das "Elternhaus für das krebskranke Kind" in Göttingen. Susanne Heller überreichte den Betrag an Dagmar Hildebrandt-Linne. Die zweitägige Aktion war ein großer Erfolg. Die Manufaktur war die ganze Zeit über von Interessierten umlagert.

Dabei wurden nach den Wünschen der Gäste Stofftaschen oder Tücher bedruckt. Vor der Tür genossen außerdem viele Gäste italienische Kaffeespezialitäten der Mobilen Bohne, Für die Drucke und den Kaffee wurde um Spenden gebeten.

Druck-Manufaktur zu Gast bei Betten Heller: Erlös geht an ans Elternhaus

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.