Bewohner stört Einbrecher: Diebstahl aus Kellerraum in Göttingen verhindert

Göttingen. In einem Mehrparteienwohnhaus in der Beyerstraße hat ein Bewohner am Dienstag gegen 16.15 Uhr einen mutmaßlichen Kellereinbrecher gestört und in die Flucht geschlagen.

Nach Angaben des Zeugen kam ihm der etwa 35 bis 45 Jahre alte und 170 Zentimeter große Unbekannte gegen 16.15 Uhr plötzlich im Kellerflur entgegen. Kurz danach stellte der Bewohner fest, dass sein Kellerverschlag aufgebrochen worden war.

Beim Nachschauen stieß er im Inneren auf mehrere Pfandflaschen, die der Dieb in einer großen Tüte für den geplanten Abtransport verstaut hatte. Als der Einbrecher bemerkte, dass jemand den Kellerbereich betrat ergriff er ohne Diebesgut die Flucht. Der Mann hatte graues Haar, trug eine Brille und war mit einem braunen Anorak bekleidet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Tel. 0551/491-2115  entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.