Gäste können viele Sorten testen

Bierfest: Drei Tage Party auf dem Göttinger Waageplatz

+
Freuen sich auf ein gelungenes Bierfest auf dem Göttinger Waageplatz an: Die Organisatoren Michael Solms und Gabi Solbach genossen 2016 Kirschsauerbier und belgisches Witbier. 

Göttingen. Wer ganz unterschiedliche Biersorten probieren will, sollte sich den Termin für das Göttinger Bierfest vormerken. Gefeiert wird von Donnerstag bis Samstag, 22. bis 24. Juni, auf dem Waageplatz.

Die Idee, dem Bier ein eigenes Fest widmen, entstand aus der Begeisterung und Leidenschaft für dieses Getränk, berichtet Michael Solms, Gastronom aus Hannover und Organisator des Festes. Ein Getränk, dessen Vielfalt und Braukunst sich eine Bühne verdient haben, so der Veranstalter.

Nach der erfolgreichen Fest-Premiere vor vier Jahren ist das Fest diesmal erneut in Göttingen zu Gast. Jedes Mal gibt es zahlreiche regionale, nationale und internationale Bierspezialitäten zu entdecken, die größtenteils vom Fass ausgeschenkt werden.

Und da ein gepflegtes Bier bekanntermaßen mit leckerem Essen und musikalischer Unterhaltung gleich noch mal so gut schmeckt, ist für beides in Göttingen ebenfalls gesorgt. So werden an allerlei Ständen verschiedenste Speisen angeboten.

Das Bierfest auf dem Waageplatz kann am Donnerstag, 22. Juni, von 12 bis 18 Uhr, am Freitag, 23. Juni, von 17 bis 24 Uhr sowie am Samstag, 24. Juni, von 14 bis 24 Uhr besucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.