DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim

Blutspendeaktion zum Weltrotkreuztag in Göttingen: 2300 Bluttransfusionen in Niedersachsen täglich nötig

Eine Mitarbeiterin entnimmt einem Spender eine Blutspende.
+
DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim hat zum Weltrotkreuztag eine Blutspendeaktion organisiert. (Symbolbild)

Täglich würden rund 15 000 Bluttransfusionen in Deutschland benötigt, sagt der Präsident des DRK-Kreisverbandes. Daher sei man über jeden Spender froh.

Göttingen – Anlässlich des Weltrotkreuztag lädt der DRK-Kreisverband Göttingen-Northeim am 7. Mai zu einer Blutspendeaktion in die Göttinger Geschäftsstelle (Zimmermannstraße 4, 37075 Göttingen) ein.

In der Zeit von 12 bis 17 Uhr können Interessierte dort Blut spenden. „Täglich werden für Patienten in Deutschland rund 15 000 Bluttransfusionen benötigt, allein 2300 davon in Niedersachsen“, erklärt Prof. Dr. Carsten Hufenbach, Präsident des DRK-Kreisverbandes Göttingen-Northeim. Daher freue man sich über jeden Spender, so Hufenbach weiter.

Blutspende in Göttingen: Spenden trotz Corona sicher

Auch in Corona-Zeiten sei die Blutspende sicher, heißt es in der Mitteilung des DRK. „Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt“, erklärt Karsten Harmening als zuständiger Gebietsleiter des DRK-Blutspendedienstes. Weitere Informationen: blut-spende.de/informationen-zum-coronavirus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.