Aktion im Kaufpark

BMX Flatland-Contest: Heiße Stunts auf kleinen Rädern in Göttingen

+
Akrobatische Kunststücke auf zwei Rädern: Darauf können sich die Besucher beim BMX Flatland-Contest im Göttinger Kaufpark freuen.

Stunts auf zwei Rädern: Das kann man beim BMX Flatland-Contest an diesem Wochenende im Göttinger Kaufpark erleben.

Die Sportler nutzen für ihre Kunststücke die bekannten BMX-Räder. Die Aktion läuft am Freitag und Samstag, 14. und 15. Februar.

Zunächst gibt es am Freitag von 9 bis 19 Uhr einen offiziellen Warmfahr- und Jam-Tag, bei dem alle Teilnehmer schon einmal die Gelegenheit haben, sich an die Wettbewerbsfläche und die Abmessungen zu gewöhnen.

Spannend wird es am Samstag, wenn von 10 bis 18 Uhr der Auftakt zur „German Flatland BMX-Championship“ im Kaufpark stattfindet. Anmeldungen für den Wettbewerb sind vor Ort bis 11 Uhr möglich. Nach dem Auftakt und dem Warm-Up bis 12 Uhr treten danach bis 17.30 Uhr Profis und Amateure an. Anschließend findet die Siegerehrung statt.

Jeder Fahrer bestreitet auf der 17 Meter langen und sieben Meter breiten Fläche zwei Läufe mit je zwei Minuten (Amateure) beziehungsweise zweieinhalb Minuten (Profis). Organisator ist wieder Malte Orth, der sich auf viele Teilnehmer aus der internationalen Szene des jungen Sports freut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.