Bis zur Entschärfung von Blindgängern

Bombenentschärfung Göttingen: Pfalz-Grone-Breite ist ab sofort gesperrt

Die Pfalz-Grona-Breite in Göttingen.
+
Die Pfalz-Grona-Breite in Göttingen: Die Straße ist bis Ende Januar gesperrt.

Die Pfalz-Grona-Breite in der Göttinger Weststadt ist ab sofort bis Sonntag, 31. Januar, gesperrt.

Göttingen – Der Grund ist die geplante Entschärfung von möglichen Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Kampfmittelräumdienst will die Bomben in Göttingen am letzten Januarwochenende unschädlich machen (wir berichteten).

Betroffen ist der Abschnitt zwischen Godehardstraße und Narzissenweg. Die Zufahrt zum Parkplatz der AOK ist vorerst weiterhin möglich. Die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) haben den Busfahrplan unterdessen bereits umgestellt: Die Pfalz-Grona-Breite wird bis Ende Januar von Stadtbussen nicht mehr durchfahren. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.