Rauchsäule über Göttingen

Sperrmüll brannte in der Weststadt: Experten wollen Ursache ermitteln

Reifen und Gartenmöbel brannten: Das Feuer an einem Mehrfamilienhaus im Margueritenweg in Göttingen richtete erheblichen Schaden an.
+
Reifen und Gartenmöbel brannten: Das Feuer an einem Mehrfamilienhaus im Margueritenweg in Göttingen richtete erheblichen Schaden an.

Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.

Update vom 03.06.2021, 16.45 Uhr: Experten der Polizei untersuchten am Donnerstag in den Vormittagsstunden die Brandstelle. Auch ein „Brandmittelspürhund“ der Polizeidirektion Göttingen kam dabei zum Einsatz. Der Brand war nach derzeitigem Stand am Mittwochabend gegen 20.40 Uhr im Bereich eines "Sperrmüllhaufens" ausgebrochen und hatte von dort auf die Hausfassade übergegriffen. Die zu diesem Zeitpunkt im Haus anwesenden Bewohnerinnen und Bewohner verließen vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr das Gebäude. Gegen 21.50 Uhr konnten die meisten Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Wohnung einer Familie im Erdgeschoss bleibt wegen des Feuers allerdings auf unbestimmte Zeit unbewohnbar. Angaben zur genauen Schadenshöhe liegen nicht vor. Die Polizei war bei ersten Schätzungen von einem Schaden von etwa 100.000 Euro ausgegangen. Der Brandort ist weiter beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Update vom 03.06.2021, 6.50 Uhr: Laut Polizei geriet im Margueritenweg vor einem relativ neuen Mehrfamilienhaus abgestellter Sperrmüll (unter anderem Autoreifen und Gartenmöbel) aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Das sich schnell ausbreitende Feuer griff dabei auch auf die Fassade des Gebäudes über.

Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten alle Bewohner des Hauses evakuiert und somit Schlimmeres verhindert werden. Die Löscharbeiten der Berufsfeuerwehr waren erfolgreich, sodass der Brand schnell unter war. Für die Löscharbeiten war die Königsallee vorübergehend gesperrt worden. Vor Ort waren die Berufsfeuerwehr Göttingen mit allen drei Wachen und die Freiwillige Feuerwehr Grone sowie ein Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug. Menschen wurden nicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Die Polizei schließt offenbar Brandstiftung nicht aus: Der Brandort wurde deshalb beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das erste Fachkommissariat..

Erstmeldung vom 02.06.2021, 22.05 Uhr: Göttingen – Mehrere Anrufe gingen in der Feuerwehr-Leitstelle ein, weil eine große schwarze Rauchsäule in der Göttinger Weststadt zu sehen war.

Grund dafür war der Brand von Autoreifen und Gartenmöbeln, die direkt an einer Hauswand und auf einer Terrasse eines Wohnhauses im Margueritenweg gelagert waren. Bei Ankunft der ersten Feuerwehrkräfte schlug das Feuer am Gebäude empor und erfasste auch den darüberliegenden Balkon, wo es ebenfalls zu Beschädigungen kam.

Beide Wohnungen des relativ neuen Mehrparteienhauses sind laut Polizei zunächst unbewohnbar, alle anderen Anwohner konnten bereits nach Einsatzende wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Wäre die Feuerwehr nur wenig später eingetroffen, hätte das Feuer auch die untere Wohnung erfasst. So blieb es bei einem Rußschaden, weil Scheiben geplatz waren. Zunächst löschten die Einsatzkräfte mit Wasser, später auch mit Schaum. Viele Schaulustige säumten den Ort des Geschehens. Wie hoch der Schaden genau ist, war zunächst nicht bekannt. Auch die Brandursache ist noch unbekannt, hieß es am Mittwoch.

Vor Ort war die Berufsfeuerwehr mit allen drei Wachen und die Ortsfeuerwehr Grone. Sie rückte mit zwei Einsatzfahrzeugen aus. Das erste Fahrzeug verließ bereits fünf Minuten nach der Alarmierung mit Blaulicht und Martinshorn den Hof des Feuerwehrhauses. Wieso nicht die viel näher gelegene Ortsfeuerwehr Stadtmitte alarmiert wurde, ist allerdings unbekannt. (Stefan Rampfel und Bernd Schlegel)

Brand in der Weststadt: Schwarze Rauchsäule über Göttingen

Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert.
Nach einem Feuer am Mittwochabend in der Göttinger Weststadt sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Es entstand hoher Sachschaden. Die Feuerwehr wurde um 20.40 Uhr alarmiert. © Stefan Rampfel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.