1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Brandgefahr: Stadt Göttingen verbietet Grablichter

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

In Hann. Münden sollen zwei Mal im Monat auch Beerdigungen am Samstag möglich sein
Grablichter dürfen derzeit nicht auf Göttinger Friedhöfen angezündet werden. (Symbolbild) © Heiko Lossie/dpa-Bildfunk

Grablichter können momentan zu einer Brandgefahr auf den Friedhöfen werden. Deshalb dürfen sie momentan in Göttingen nicht mehr angezündet werden.

Göttingen – Angesichts der anhaltenden Trockenheit und der erhöhten Brandgefahr dürfen Friedhofsbesucher in Göttingen keine Grablichter mehr anzünden. Wachs- oder Ölkerzen in Plastikbehältern stellten eine große Gefahrenquelle dar, so die Stadt. Bei extremer Sonneneinstrahlung und Hitze könnten die Grablichter weich werden, auslaufen oder umfallen und trockenes Gras oder Blattwerk in Brand setzen.

Die Stadt gebe daher keine Kerzen an den Automaten auf den Friedhöfen aus, hieß es. Grablichter, die eine Gefährdung darstellten, würden von Friedhofsbeschäftigten gelöscht und entsorgt. (Bernd Schlegel, mit epd)

Auch interessant

Kommentare