Briefzentrum Göttingen wird bestreikt

+

Göttingen. Seit Montagabend wird das Göttinger Briefzentrum an der Siekhöhenallee, das insgesamt rund 160 Beschäftigte zählt, bestreikt.

Von den etwa 40 Mitarbeitern der Schicht am Montagabend beteiligte sich die Hälfte an dem unbefristeten Ausstand. Weitere Gewerkschafter wollten sich später noch anschließen, sagte Doris Mross von der betrieblichen Aktionsleitung der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di voraus. Wenn der Streik greift, werden Briefsendungen im Göttinger Zustellbereich 37 verspätet oder gar nicht ankommen beziehungsweise nicht an Adressaten im restlichen Bundesgebiet weitergeleitet.

In dem Tarifkonflikt geht es um Bezahlung und Arbeitszeit für rund 140.000 Beschäftigte. Kern der Auseinandersetzung ist der Aufbau von 49 regionalen Gesellschaften für die Paketzustellung. Die dort beschäftigten 6000 Paketboten werden nicht nach dem Haustarif der Post bezahlt, sondern erhalten niedrigere Löhne der Logistikbranche. Ver.di will erreichen, dass sie tariflich unter das Dach der Post zurückkehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.