20 Göttinger Kindertagesstätten

Bund fördert 34 Sprach-Kitas in Südniedersachsen

+
Der Bund finanziert in 20 Göttinger Kindertagesstätten je eine halbe Stelle für eine Fachkraft zur Sprachförderung.

Göttingen. Der Bund finanziert in 20 Göttinger Kindertagesstätten je eine halbe Stelle für eine Fachkraft zur Sprachförderung.

Insgesamt werden 34 Betreuungseinrichtungen in Südniedersachsen gefördert. Das teilt der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) mit: „Gute sprachliche Fähigkeiten sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Bildung und eine gute Ausbildung.“ Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion habe sich in den Verhandlungen zum Bundeshalt für die Ausweitung des Bundesförderprogramms „Sprach-Kitas“ eingesetzt. Somit kann die Zahl der bisher bundesweit rund 3 500 gefördert Sprach-Kitas verdoppelt werden.

„Sprach-Kitas“

Schwerpunkte des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ sind neben der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung die Förderung und der Zusammenarbeit mit Familien.

Es richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit ´sprachlichen Förderbedarf besucht werden. Die ausgewählten Einrichtungen wurden in Abstimmung mit den Bundesländern ausgewählt.

Einrichtungen mit über 160 Kindern konnten in Abstimmung mit dem zuständigen Landesministerium die Förderung einer zweiten halben Stelle beantragen. 

Die geförderten Kitas in und um Göttingen sind:

• Evang.-Luth. Kita Bethlehem

• Kita der Evang. Reformierten Gemeinde Göttingen

• Montessori-Kinderhaus Göttingen

• Kita Theodor-Heuss-Str.

• Evang. Kita Christophorus

• Kita Weende-Nord

• Kita Weende-West

• Evang. Kita Holtensen

• Evang. Kita Frieden

• Evang. Kita Elliehausen

• Kita Am Gesundbrunnen

• Evang.-Luth. Kita Thomas

• Evang.- Luth. Kita Jona

• Evang. Kita Christus

• Kita Elisabeth-Heimpel-Haus

• Kita Grone

• Kita Pfalz-Grona-Breite

• Paritätischer Kindergarten Grone e.V.

• Kita Lönsweg

• Evang. Kita Kreuz u Quer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.