Am nördlichen Ende der Fußgängerzone

Carré-Parkhaus mit neuem Betreiber - Für Autofahrer ändert sich wenig 

Beliebt bei Besuchern von außerhalb und Kunden im Carré: Das Parkhaus an der Reitstallstraße und dem nördlichen Ende der Fußgängerzone Weender Straße hat einen neuen Betreiber. Es bietet 295 Parkplätze. Foto: Kopietz

Göttingen. Das Parkhaus des City-Einkaufszentrums Carré hat seit Anfang Februar einen neuen Betreiber, das Unternehmen Apcoa Parking. Für die Kunden ändert sich wenig.

Das zentral am nördlichen Ende der Göttinger Fußgängerzone gelegene Carré-Parkhaus bietet 295 Stellplätze auf drei Ebenen. Die maximale Einfahrtshöhe ist 1,80 Meter. Zudem ist ein direkter Zugang zu den Ladengeschäften, Praxen und dem Fitnessstudio im Carré-Kaufhaus möglich.

Das Parkhaus hat von Montag bis Samstag von 7 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Die Zufahrt und Abfahrt erfolgt über die für die Eingabe in das Navigationssystem wichtige Adresse Reitstallstraße 2.

Das Parken kostet pro Stunde 1,50 Euro, die 2. und 3. Stunde je zwei Euro, jede weitere angefangene Stunde jeweils vier Euro. Maximal fallen pro Tag 15 Euro an. Bei Verlust des Tickets sind 20 Euro zu bezahlen plus Parkgebühr.

Eine Sonderregelung gibt es für die Besucher des Fitnesslofts: Sie parken drei Stunden kostenfrei.

Als weiteren besonderen Service nennt der Betreiber eine „schnelle Navigation zum nächsten freien Parkplatz durch das Parkleitsystem“ in der Garage.

Apcoa Deutschland übernimmt damit zum ersten Mal ein Parkhaus in der Region. Das Unternehmen bietet etwa 200.000 Parkplätze bundesweit, an mehr als 300 Standorten in 80 Städten. Hauptsitz in Deutschland ist der Flughafen Stuttgart.

International ist die Dachfirma Apcoa Parking Group in 13 europäischen Ländern tätig. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.