Casting für DSDS: Singen in der kleinen Kabine

Göttingen. Die Vorbereitungen für die zwölfte Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) läuft auf Hochtouren. Am Freitag machte der Casting-Truck auf dem Bahnhofsvorplatz in Göttingen Station. Anders als in anderen Städten blieb der ganz große Ansturm jedoch aus.

Als einer der ersten Mutigen hat sich Christoph Smykala an dem riesigen, blau-weißen Gefährt eingefunden und will sein Glück versuchen. Lauthals schmettert der 25-jährige Berufssschüler den DJ Ötzi-Hit „Ein Stern“ vor sich hin, ohne dabei wirklich jeden Ton zu treffen. „Um den Text zu können, habe ich auch schon im Zug gesungen“, erzählt der Bad Harzburger, der als moralische Unterstützung seine Freundin Swenja Dierl aus Seesen mitgebracht hat.

„Was ich da die ganze Zeit im Zug gehört habe, war richtig gut“, sagt sie mit einem breiten Grinsen im Gesicht. „Auf jeden Fall gibt es viel schlechtere Sänger als Christoph.“

Den Tipp, sich beim DSDS-Casting zu versuchen, hat Smykala von seiner Mutter bekommen. „Sie hat gesagt, das müsse ich unbedingt machen“, erzählt er. „Ob er tatsächlich Chancen habe, wisse er nicht. „Ich möchte einfach nur überzeugen und die Menschen erreichen“, so der 25-Jährige. Das mit dem Erreichen der Menschen war am Freitag jedoch so eine Sache.

Musikredakteure Zunächst einmal ging es im Casting-Truck nur darum, in einer kleinen Kabine ein Lied zu singen und darauf zu hoffen, dass die anwesenden Musikredakteure und Produzenten der Show sie zum TV-Casting einladen, wo sie dann auf Dieter Bohlen und den Rest der DSDS-Jury treffen werden. Einen Tag zuvor in Braunschweig schafften immerhin 16 junge Frauen und Männer diese Hürde. (per)

Hintergrund

DSDS: Erfolgreiche Castingshow im deutschen Fernsehen

Seit der Erstausstrahlung 2002 zählt DSDS zu den erfolgreichsten Castingshows Deutschlands. Allein im vergangenen Jahr hatten sich nach RTL-Angaben insgesamt 35 343 Sängerinnen und Sänger für die elfte Staffel beworben.

Seit Beginn der ersten Castings vor zwölf Jahren waren es mehr als 300 000. Wer in der Anfang 2015 beginnenden 13. Staffel neben Erfolgsproduzent Dieter Bohlen in der Jury sitzen wird, steht noch nicht fest. Die Teilnahmebedingungen, weitere Infos und die nächsten Stopps des Casting-Trucks gibt es im Internet. (per)

www.rtl.de/DSDS

Rubriklistenbild: © Schröter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.