Cateringhaus-Cup: Radrennen auf Rundkurs durch Göttingen

Göttingen. Mehr als 100 Straßenradsportler traten am Sonntag beim ersten Cateringhaus-Göttingen-Cup rund um die Stadthalle an. Sie lieferten sich spannende Rennen auf einem 940 Meter langen Straßenrundkurs.

Viele Angehörige und Gäste verfolgten die Wettkämpfe auf der anspruchsvollen Strecke. Ausgerichtet wurde die Aktion von Tuspo Weende. Auf dem Albani-Platz gab es ein kleines Fahrerdorf. Dort präsentierten sich zahlreiche Unterstützer der Rennen, für die auch einige Stadtbuslinien umgeleitet werden mussten.

Mit der Aktion kehrten die Radsportaktiven nach einer Pause in die Innenstadt zurück. Fernziel der Organisatoren ist ein Abend-Radrennen. Weitere Infos gibt es im Internet. (bsc)

www.tuspoweende-radsport.de

Cateringhaus-Cup: Radrennen durch Göttingen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.