Chemie-Vorlesung der Kinder-Uni: Vom Brand zur Explosion

Spannende chemische Experimente aus dem Labor und aus dem Alltag: Das können Mädchen und Jungen bei der ersten Vorlesung im neuen Wintersemester der Kinder-Uni erleben. Foto: nh

Göttingen. Mit spannenden chemischen Experimenten startet die Göttinger Kinder-Uni in das neue Semester. Die erste Vorlesung findet am Mittwoch, 19. November, um 17 Uhr im Großen Hörsaal der Chemie, Tammannstraße 4, statt.

Der Nachmittag steht um unter dem Thema „Vom Brand zur Explosion: Spannende chemische Experimente aus dem Labor und aus dem Alltag“. Referent ist Prof. Dr. Thomas Waitz. Dabei werden die Teilnehmer erfahren, wie sich Brände von Explosionen unterscheiden, wo überall Explosionen im Alltag stattfinden und wie jeder diese beispielsweise für die Mobilität nutzt. Dass es bei der Vorlesung laut und bunt wird, versteht sich von selbst.

Während der ersten Vorlesung werden auch die Studienausweise ausgegeben. Zugleich findet parallel eine kurze Elterninformation statt. Anmeldungen für die Vorlesung sind ab Mittwoch, 12. November, 8 Uhr, im Internet möglich. (bsc)

Weitere Informationen gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.