Chöre stimmen am Kaufpark den Gospelday in Göttingen an

+

Göttingen. Ob auf Marktplätzen, in Fußgängerzonen, am Strand oder auf der Zugspitze: Ein Song soll am Samstag, 19. September, auf fünf Kontinenten erklingen – auch am Kaufpark in Göttingen.

Die Gospelchöre aus der Region, „ToGether“, die „GospelTeenies“, die „GospelKids“ und die „Damian Gospel Singers“, werden ab 12 Uhr ihre Stimmen ertönen lassen. Mit dem Song „We are changing the world“ von Hans Christian Jochimsen wollen die Chöre ein Zeichen gegen Hunger und Armut setzen.

Die Chormitglieder hoffen auf viele zusätzliche Stimmen. Denn darum geht es bei der Aktion: Gemeinsam die Stimme erheben und so auf Hunger, Armut und Sklaverei aufmerksam machen.

Der Chor-Aktionstag „Gospelday“ findet bundesweit bereits zum fünften Mal statt. In diesem Jahr singen aber zum ersten Mal Chöre auf der ganzen Welt mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.