Cinemaxx wird zum Konzertsaal: Wir verlosen Freikarten

+
Stargeigerin: Anne-Sophie Mutter kann man beim Silvesterkonzert-Übertragung im Cinemaxx erleben.

Göttingen. Das Göttinger Cinemaxx wird am Donnerstag, 31. Dezember, zum Konzertsaal. Ab 17 Uhr wird dort das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker mit Stargeigerin Anne-Sophie Mutter übertragen.

Wir verlosen am heutigen Dienstag dreimal zwei Freikarten für das Musikereignis. Wer gewinnen will, muss das HNA-Glückstelefon unter 0 13 79/69 96 61 anrufen.

Nach Aufforderung müssen das Lösungswort „Silvesterkonzert“ sowie der eigene Name, Rufnummer und Adresse genannt werden. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz,. Die Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen.

Die Konzertbesucher dürfen sich auf ein schwungvolles Programm unter der Leitung von Sir Simon Rattle freuen. Nach der Ouvertüre zur Oper L’Étoile von Emmanuel Chabrier erklingt Introduction et Rondo capriccioso für Violine und Orchester in a-moll von Camille Saint-Saëns. Außerdem werden Orchesterstücke von Jules Massenet, die Ballettsuite von Francis Poulenc sowie Tzigane und La Valse von Maurice Ravel präsentiert. Der Kinosaal 3 des Göttinger Cinemaxx bietet dabei den Besuchern ein in Bild und Ton außergewöhnliches Erlebnis. Er wurde vor einiger Zeit technisch auf den neuesten Stand gebracht.

Wer nicht gewinnt kann natürlich trotzdem bei dem Großereignis der klassischen Musik dabei sein. Karten gibt es an der Kinokasse oder im Internet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 19.90 Euro im Parkettbereich und 21,40 Euro in der Loge. Schüler und Studenten zahlen 17,90 Euro beziehungsweise 19,40 Euro. (bsc)

www.cinemaxx.de/goettingen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.