Beschluss des Gesundheitsamtes

Corona in der Region Göttingen: Ab Inzidenz unter 35 gelten diese Lockerungen

Unter anderem flächendeckende Schnelltests sollen Göttingen zur Corona-Modellkommune machen (Archivbild). Schild Corona Testcenter in Göttingen
+
Unter anderem flächendeckende Schnelltests sollen Göttingen zur Corona-Modellkommune machen (Archivbild).

Mutiger Schritt von Landkreis und Stadt Göttingen an einem Tag, da vielerorts erneut der Lockdown verkündet wurde.

Landkreis Göttingen – Das Gesundheitsamt, zuständig für Landkreis und Stadt, hat am Freitag (19.03.2021) beschlossen, dass bei einem landkreisweiten Inzidenzwert von unter 35 moderate Lockerungen der Corona-Regeln gelten – und zwar bereits ab Samstag.

Der Inzidenzwert für den Landkreis Göttingen betrug am Freitag 33,1. Die Lockerungen hängen demnach an einem seidenen Faden: Wenige Infektionen mehr könnten den 7-Tage-Wert über die entscheidende Marke hieven.

Corona in Göttingen: Gemeinsam Sport machen teilweise wieder möglich

Dennoch: Ab Freitag gilt die Allgemeinverfügung und somit dürfen im Landkreis Göttingen bis zu zehn Menschen aus maximal drei Haushalten zusammenkommen. Kinder unter 14 Jahre zählen nicht dazu, nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt. Auch mit mehreren gemeinsam Sport treiben ist nun möglich, und zwar zehn Menschen zusammen, aus höchstens drei Haushalten.

Fitnessstudios und Studios für Elektrostimulationstraining dürfen aber bei einem Inzidenzwert unter 35 nicht öffnen. Die Vermietung eines kompletten Studios ist aber zulässig – für maximal zehn Personen aus drei Haushalten.

Menschen, die ihren Wohnsitz oder ständigen Aufenthalt außerhalb des Landkreises Göttingen haben, dürfen nur dann an einem der beschriebenen Treffen teilnehmen, wenn auch dort die Zusammenkünfte zugelassen sind. Ansonsten gilt die Corona-Regel: maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten.

Göttingens Sozialdezernentin Petra Broistedt

Corona in Niedersachsen: Göttingen will Modellkommune für Lockerungen werden

Die Initiative zur moderaten Lockerung will die Stadt Göttingen vorantreiben. Sie möchte damit Modellkommune werden und verfolgt eine Strategie, basierend auf flächendeckenden Schnelltests.

Ziel sind Lockerungen im öffentlichen Leben, auch für den Handel und die Kultur, wie Sozialdezernentin Petra Broistedt im Gespräch mit unserer Zeitung sagte. Gleichwohl müssten bestehende Hygiene- und Abstandsregeln sowie Mundschutzpflichten eingehalten werden. (Thomas Kopietz) Alle Informationen zu Corona in Niedersachsen finden Sie in unserem News-Ticker.

Inzidenzwert und Veröffentlichung

Der Inzidenzwert wird vom Landesgesundheitsamt täglich ermittelt und ab 10.30 Uhr im Internet veröffentlicht. Berechnet wird der Inzidenzwert durch die Summe bestätigter Neuinfektionen während der vergangenen sieben Tage. Sie wird ins Verhältnis zu 100.000 Einwohnern gesetzt. Im Kreis Göttingen (326.000 Einwohner) ist die 50er-Marke bei 163 Neuinfektionen in einer Woche erreicht. Weitere Informationen zum aktuellen Inzidenzwert gibt es hier. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.