Auch beim Weihnachtsmarkt

Corona in der Region Göttingen: Ab Freitag gilt bei Veranstaltungen die 2G-Regel

Göttinger Weihnachtsmarkt vor dem Alten Rathaus
+
Der Göttinger Weihnachtsmarkt vor dem Alten Rathaus. Für alle über 18 gilt: Wer etwas verzehren oder ein Fahrgeschäft nutzen will, muss 2G nachweisen.

In Göttingen steigen die Corona-Fallzahlen. In Stadt und Kreis gelten daher ab Freitag (19.11.2021) 2G-Regelungen – auch für den Weihnachtsmarkt.

Göttingen - Der Corona-Inzidenzwert für Stadt und Landkreis Göttingen ist auf eine neue Höchstmarke geklettert. Deshalb gilt für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ab Freitag (19.11.2021) die 2G-Regel. Die Regelung wird auch für den Weihnachtsmarkt in Göttingen angewandt.

Laut Stadtverwaltung ist eine Entspannung der Lage ist nicht in Sicht, wenn nicht deutlich gegengesteuert wird. „Weit überwiegend sind Menschen betroffen, die noch nicht gegen Corona geimpft sind. Da schwere Krankheitsverläufe in der Regel nicht geimpfte Menschen betrifft, steigt damit das Risiko, dass das Gesundheitssystem überlastet wird. Deshalb weitet das Gesundheitsamt für die Stadt und den Landkreis Göttingen jetzt die Landesregeln durch weitere Vorgaben für das gesamte Kreisgebiet aus“, heißt es in einer Mitteilung. Weitere Infos zur neuen Regelung gibt es hier.

Corona-Regeln in Göttingen: 2G für Veranstaltungen und Weihnachtsmarkt

Ab Freitag (19.11.2021) gilt für öffentliche Veranstaltungen in geschlossenen Räumen wie Konzerte oder Sportevents sowie in der Gastronomie die sogenannte 2G-Regel. Zutritt haben demnach nur Menschen, die vollständig gegen das Corona-Virus geimpft oder von einer Infektion genesen sind. Auch für den Göttinger Weihnachtsmarkt wird die 2G-Regel für den Kauf und Verzehr von Speisen und Getränken sowie für Fahrgeschäfte eingeführt.

„Die Lage spitzt sich spürbar zu“, erläutert Göttingens Oberbürgermeisterin Petra Broistedt die Maßnahmen. Göttingen verzeichne den höchsten Stand an Fallzahlen seit Beginn der Pandemie, zudem steige die Zahl der Patientinnen und Patienten in den Krankenhäusern. „Wir müssen jetzt handeln und dafür sorgen, dem Virus nicht noch mehr Angriffsfläche zu bieten. Einem besonders hohen Infektionsrisiko sind vor allem nicht geimpfte Menschen ausgesetzt. Sie machen den mit Abstand größten Anteil unter den aktuell Infizierten aus. Auch in den Krankenhäusern liegen derzeit ganz überwiegend nicht geimpfte Menschen.“

2G-Nachweis auf Weihnachtsmarkt mit Bändchen

Geimpfte und Genesene über 18 Jahre müssen ihren Status für den Weihnachtsmarkt durch ein Bändchen am Handgelenk nachwiesen. Besucher benötigen keinen 2G-Nachweis und kein Bändchen, wenn sie weder Getränke und Speisen verzehren noch die Leistung eines Fahrgeschäfts wahrnehmen. Bei unmittelbarem Kontakt zwischen Besuchern und Standbetreibern ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Ausnahme beispielsweise bei Plexiglasscheiben an den Ständen). Weitere Infos gibt es hier. (Bernd Schlegel)

Ausgabestellen der Bändchen (ab 18.11.2021)

  • Neues Rathaus – Foyer: Hiroshimaplatz 1 – 4, Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und donnerstag von 14 bis 16 Uhr;
  • Neues Rathaus 15. Etage: Hiroshimaplatz 1 – 4, Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr und Donnerstag 14 bis 16 Uhr;
  • Verwaltungsstelle Grone: Martin-Luther-Straße 10, Montag bis Freitag 8.30 bis 12 Uhr und Montag 14 bis 170 Uhr;
  • Verwaltungsstelle Weende: Hennebergstraße 11, Mo – Fr 8.30 – 12.00 Uhr und Mittwoch 14 bis 17 Uhr;
  • Bratwurst Glöckle: Kornmarkt 1, Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr und Samstag 10 bis 18 Uhr (ab 18.11.2021);
  • Städtisches Museum: Ritterplan 7/8, Di – Fr 10.00 – 17.00 Uhr und Sa – So 11.00 – 17.00 Uhr
    Stadtbibliothek, Gotmarstraße 8, Mo, Di, Do, Fr 10.00 – 19.00 Uhr, Sa 10.00 – 16.00 Uhr

Ausgabestellen auf dem Weihnachtsmarkt (ab 22.11.2021)

  • Kassenhäuschen I: Montag bis Sonntag 16 bis 20 Uhr;
  • Kassenhäuschen II: Montag bis Sonntag 16 bis 21.30 Uhr;
  • Stände Nr.: 4, 14, 15, 18, 20, 24, 33, 34, 38, 40, 47, 49, 53, 54, 59 und 61: Montag bis Samstag 10 bis 16 Uhr und Sonntag 11 bis 16 Uhr;
  • Restaurant Bullerjahn am Marktplatz: Montag bis Sonntag 10 bis 20.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.