Feste Vorgaben

Corona: Ab Freitag gelten neue Regeln für Besucher an der Göttinger Uni-Medizin

+
Neue Besuchsregelung an der Universitätsmedizin Göttingen: Im Haupteingangsbereich des Klinikums wird die Körpertemperatur gemessen.

Niedersachsen hat seine Corona-Regeln für die Kliniken angepasst. Deshalb ändert auch die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ab Freitag, 22. Mai, ihre Vorgaben.

„Die UMG begrüßt die vom Land Niedersachsen am 19. Mai beschlossenen Lockerungen bei den Besuchsregelungen für Krankenhäuser. Patienten dürfen nach klar festgelegten Vorgaben Besuch empfangen. Die letzten Wochen und Monate haben deutlich gezeigt, wie wichtig der Besuch von Angehörigen für das Befinden der stationären Patienten ist“, heißt es in einer Mitteilung.

Ab 22. Mai können stationäre Patienten an der UMG wieder Besuche empfangen. Dabei gilt weiterhin: Besucher, Patient und UMG-Mitarbeitende müssen zum Schutz ihrer Gesundheit einige wichtige Sicherheits- und Hygienemaßnahmen beachten.

Folgende Gruppen dürfen Patienten besuchen

  • Ehepartner/ Lebenspartner/ Partner in nicht ehelicher Lebensgemeinschaft;
  • Verwandte gerader Linie, also Eltern und Kinder;
  • Geschwister oder eine weitere, fest benannte Person;
  • Werden Kinder besucht, so dürfen beide Elternteile gemeinsam zu Besuch kommen.

Besondere Regelungen für die Bereiche Geburtshilfe und Wochenstation

  • Es ist immer nur eine Besucherin oder Besucher erlaubt;
  • Besuchszeit zwischen 14 und 17 Uhr.

Weitere Infos zu Geburtsbegleitung und den Besuchsmöglichkeiten auf der Wochenstation gibt es hier.

Grundsätzliche  Regelungen bei Besuchen in der UMG

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend;
  • Die persönlichen Daten aller Besucher werden an den Eingängen erfasst;
  • Beim Betreten des Klinikums wird kontaktlos die Körpertemperatur gemessen und ein Fragebogen zum Infektionsrisiko ausgefüllt.Besuche können täglich zwischen 14 und 19 Uhr erfolgen;
  • Die Besuche sollten nicht länger als 45 Minuten dauern;
  • Alle Besucher sind verpflichtet, sich an die Hygienevorgaben der UMG (Mund-Nasen-Schutz, Abstand, Händedesinfektion) zu halten;
  •  Ausnahmen von dieser Besucherregelung sind für palliativmedizinische Situationen und die Sterbebegleitung möglich;
  • Für die Bereiche der Onkologie und Intensivmedizin bestehen zusätzliche Regelungen;
  • Während der Besuchszeit sind in der Regel keine Arztgespräche möglich;
  • Wer selbst an akuten Erkältungssymptomen leidet, sollte von einem Besuch in der UMG absehen.

Keinen Besuch dürfen Covid-19-Patienten, Covid-19-Verdachtsfälle und Patienten in den Notaufnahmen empfangen. Es wird auf die genaue Einhaltung der Vorgaben Regelungen geachtet.

Weitere Infos gibt es hier.

Evangelisches Krankenhaus Weende hat ebenfalls neue Regelungen

Aufgrund einer neuen Verordnung des niedersächsischen Sozialministeriums zur Lockerung des Besuchsverbots an Krankenhäusern stellt sich auch das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende (EKW) auf diese neue Situation ein: Ab sofort sind an allen drei EKW-Standorten, Weende, Neu-Mariahilf und Lenglern, wieder Besuche bei Patienten zugelassen. Weitere Infos gibt es hier.

VON BERND SCHLEGEL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.