Dampflok-Fahrt zum Eisenbahn-Viadukt nach Altenbeken

Die Dampflok 01 150: Sie wird am Haken des Sonderzuges von Göttingen nach Altenbeken hängen. Foto: nh

Göttingen/Northeim. Mit dem Dampfzug aus Südniedersachsen nach Altenbeken: Das kann man am Sonntag, 5. Juli, erleben.

Der Verein Eisenbahn-Nostalgiefahrten Bebra lädt zu der Sonderfahrt ein. Der Zug startet am Morgen zunächst mit einer Diesellok in Braunschweig. Unterwegs kann man in Kreiensen (ca. 9.35 Uhr) und Northeim (ca. 9.50 Uhr) zusteigen. In Göttingen kommt das eine Schnellzug-Dampflok der Baureihe 01 vor den Zug. Gegen 10.50 Uhr geht dann die Fahrt über die Oberweserbahn nach Ottbergen und schließlich nach Altenbeken weiter. Dort haben die Gäste etwa dreieinhalb Stunden Aufenthalt, um das Fest „Vivat Viadukt“ zu erleben. Außerdem wird das 150-jährige Bestehen des Bahnhofs Altenbeken gefeiert. Gegen 16.15 Uhr fährt der Zug über Ottbergen und Holzminden zurück.

Damit die Fahrt stattfinden kann, müssen sich 260 zahlende Gäste anmelden. Stichtag für die Kostendeckung ist am 5. Juni. Die Fahrt kostet ab Kreiensen und Northeim 69 Euro und ab Göttingen 59 Euro. (bsc)

Anmeldung und Kontakt: Eisenbahn Nostalgiefahrten Bebra, Von-Trott-zu-Solz-Straße 10, 36179 Bebra, Tel. 0 66 22/9 16 46 02, E-Mail: info@eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de

www.eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.