Dritte Session

Darts-EM in der Göttinger Lokhalle: Die ersten vier Viertelfinalisten stehen fest

+
Sie stehen bereits im Viertelfinale: (von links) Rob Cross, Daryl Gurney, Dave Chisnall und Ricky Evans.

Das erste Achtelfinale bei der Darts-EM in der Göttinger Lokhalle ist gelaufen: Für das Viertelfinale haben sich Rob Cross, Daryl Gurney, Dave Chisnall und Ricky Evans qualifiziert.

Der 29-jährige Rob Cross mit dem Spitzname "The Voltage" schlug in der Lokhalle seinen Landsmann Joe Cullen mit 10:7 und darf damit weiterhin auf seinen ersten EM-Titel hoffen. Der Weltranglistenzweite Cross ist bei dem Turnier nur an Position neun gesetzt, weil er auf der European Tour mit vielen Stationen in Deutschland nicht so viel Preisgeld eingespielt hat.

Umarmung nach dem Match: Daryl Gurney (links) gewann mit 10:7 gegen Simon Whitlock.

Im zweiten Spiel des Abends siegte Daryl Gurney gegen Simon Whitlock mit 10:7.  

Eine klare Angelegenheit (10:4) war die Begegnung zwischen Dave Chisnall und Jonny Claton. Mit einem Durchschnittspunktwert (Average) von 109,75 je Aufnahme besiegte er seinen Kontrahenten. 

Mit 10:7 gewann Ricky Evans gegen Ross Smith, der am Tag zuvor noch Michael van Gerwen geschlagen hatte. mit dpa

Hier alle Ergebnisse des Abends auf einen Blick:

Joe Cullen 7:10 Rob Cross

Daryl Gurney 10:7 Simon Whitlock

Dave Chisnall 10:4 Jonny Clayton

Ross Smith 7:10 Ricky Evans

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.