Demonstration: Nachwuchs-Mediziner fordern mehr Studienplätze

+
Demonstration: Unter dem Motto „Richtig gute Ärzte werden“ gingen die Studenten auf die Straße.

Göttingen. Unter dem Motto „Richtig gute Ärzte werden“ demonstrierten am Mittwoch weit mehr als 100 angehende Mediziner in Göttingen.

Im Mittelpunkt der Aktion stand die geplante Reform des Medizin-Studiums. Die künftigen Mediziner und ihre Fachschaft fordern mehr Studienplätze, ein faires Auswahlverfahren sowie mehr praxisorientierte Lehre. Genau dieser letzte Punkt wird auch von der Fakultät Medizin der Universität unterstützt, wurde während einer Versammlung im Klinikgebäude deutlich.

Anschließend marschierten die Studenten vom Klinikgelände zum Gänseliesel in der Innenstadt. Unterstützt wurde die Aktion in Göttingen von der Ärztevertretungen Marburger Bund und Hartmannbund. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.