Kauf-Park

Depot eröffnete „Leuchtturmfiliale“ in Göttingen

+
Mehr Licht, mehr Raum: Filialleiterin Lussi Petrusic (rechts), ihre Stellvertreterin Andrea Aschenbach und Bezirksleiter Stephan Gräf stellten das Konzept der Filiale im Kauf-Park vor.

Göttingen. Sie wirkt heller, einladender und großzügiger: Der Deko-Spezialist Depot hat im Göttinger Kauf-Park eine „Leuchtturmfiliale“ für Südniedersachsen und Nordhessen eröffnet.

Einen „hohen sechsstelligen Betrag“ hat das auf Wohnaccessoires spezialisierte Unternehmen nach Angaben von Bezirksleiter Stephan Gräf in die bestehende Filiale im Kauf-Park investiert, um sie umzubauen. Als Beleuchtungselemente kommen jetzt LED-Lampen zum Einsatz. Alles wirkt viel offener und großzügiger als bisher. Außerdem können beispielsweise im Internet bestellte Waren in der Filiale im Kauf-Park abgeholt werden.

Deutschlandweit betreibt das Unternehmen Gries Deco Holding GmbH, das in Unterfranken seinen Sitz hat, mehr als 500 Depot-Filialen. Die Firma gehört inzwischen mehrheitlich zum Schweizer Migros-Genossenschafts-Bund. Zu den Beteiligungen der Eidgenossen zählt in der Region übrigens auch die Supermarktkette Tegut.

Depot selbst baut gerade kräftig seine Aktivitäten in Südniedersachsen und Nordhessen aus. Am Donnerstag wurde ein kleiner Depot-Shop in einem neuen Edeka-Supermarkt auf dem ehemaligen Krankenhausgelände in Northeim eröffnet.

Solche Shop-in-Shop-Lösungen gibt es beispielsweise auch in Filialen der bekannten Einzelhandelsketten Toom und Famila. Ähnliche Projekte sollen demnächst auch mit Herkules-Baumärkten in Nordhessen starten. Außerdem kommt noch eine neue Depot-Filiale in Eschwege hinzu.

www.depot-online.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.