Literaturpreis

Göttinger Professor Heinrich Detering erhält den Gleim-Literaturpreis

Porträt des Göttinger Literatur-Professors Heinrich Detering.
+
Ausgezeichnet: Heinrich Detering erhält für sein Buch „Menschen im Weltgarten“ den Gleim-Literaturpreis 2021.

Der Göttinger Literaturwissenschaftler, Lyriker, Übersetzer und Autor Prof. Heinrich Detering erhält den Gleim-Literaturpreis 2021.

Halberstadt/Göttingen – Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung werde ihm für sein 2020 im Göttinger Wallstein Verlag erschienenes Buch „Menschen im Weltgarten. Die Entdeckung der Ökologie in der Literatur von Haller bis Humboldt“ zugesprochen, teilte das Gleimhaus am Dienstag in Halberstadt mit. Dort soll am 22. Oktober die Preisverleihung stattfinden.

In seiner Studie „Menschen im Weltgarten“ liefere Detering eine kenntnisreiche und packende Literaturgeschichte der Ökologie. Er mache auf plastische und elegante Weise deutlich, dass sich dazu intensive Blicke in Texte seit dem frühen 18. Jahrhundert lohnten, erklärte eine Sprecherin des Halberstädter Museums. So verdanke sich der Titelbegriff „Weltgarten“ Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832).

Detering (Jahrgang 1959) unterrichtet am Seminar für deutsche Philologie an der Universität Göttingen, Zudem gelte er als ausgezeichneter Musik-Kenner, hat über die Musik und Texte von Elvis Presley und Bob Dylans auch schon Vorlesungen gehalten. Über Bob Dylan hat er Bücher geschrieben, dessen Gedichte übersetzt und jüngst einen Sammelband mit Gesprächen von Dylan veröffentlicht.

Mit dem Gleim-Literaturpreis werden seit 1995 alle zwei Jahre wichtige Beiträge zur Geistes- und Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts ausgezeichnet. Frühere Preisträger waren etwa Angela Steidele, Günter de Bruyn und Jürgen Goldstein.

Der Preis – benannt nach dem Dichter, Sammler und Förderer Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) – wird vom Förderkreis Gleimhaus und der Stadt Halberstadt vergeben. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.