1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

„Der Nussknacker“ tanzt in der Göttinger Sparkassen-Arena

Erstellt:

Von: Per Schröter

Kommentare

Ballett und Musik in der S-Arena: Das Göttinger Symphonieorchester (GSO) präsentierte zusammen mit der Ballettschule „art la danse“ das musikalische Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“.
Ballett und Musik in der S-Arena: Das Göttinger Symphonieorchester (GSO) präsentierte zusammen mit der Ballettschule „art la danse“ das musikalische Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“. © Per Schröter

Ballett und Musik: Das stand bei der Aufführung des Märchens „Nussknacker und Mäusekönig“ in der Göttinger S-Arena im Mittelpunkt.

Göttingen - Tolle Stimmung herrschte in der ausverkauften Sparkassen-Arena in Göttingen, wo das Göttinger Symphonieorchester (GSO) zusammen mit der Ballettschule „art la danse“ das musikalische Märchen „Nussknacker und Mäusekönig“ präsentierte.

Grundlage der liebevollen Inszenierung war die Erzählung „Nussknacker und Mausekönig“ von E.T.A. Hoffmann, die mit neuem Text von Rosa Donata Milton vorgetragen wurde.

Deren Ehemann, Chefdirigent Nicholas Milton, sorgte mit seinem Symphonieorchester und Auszügen aus Tschaikowskys „Nussknacker“-Ballettmusik für die musikalische Untermalung.

Hauptakteure waren jedoch die Schülerinnen der Ballettschule art la danse, die nach der Choreographie von Judith Cara mit ihren bunten Kostümen das Nussknacker-Märchen zum Leben erweckten und für ihre Darbietungen – genau wie die GSO-Musiker – stürmischen Applaus vom restlos begeisterten Publikum ernteten. (Per Schröter)

Auch interessant

Kommentare