Unterstützung für Vereine und Initiativen

Der Verein „Kunst“ verteilt mehr als 16.000 Euro für Göttinger Kulturprojekte

Mitglieder des Verein Kunst halten Schilder hoch, auf denen verschiedene Summen stehen, die verteilt wurden.
+
Unterstützung für neun Vereine und Initiativen: Mit mehr als 16 000 Euro unterstützte der Göttinger Verein Kunst Projekte.

Der Göttinger Verein „Kultur unterstützt Stadt Göttingen“ (Kunst) hat erneut mehr als 16.000 Euro an neun Vereine und Initiativen für Kulturprojekte in der Uni-Stadt verteilt.

Göttingen - Da wegen der Corona-Krise die beliebte Kunst-Gala im Deutschen Theater ausfallen musste und deshalb keine Einnahmen erzielt werden konnten, hatte der Verein die Sponsoren der Gala gebeten, ihre Unterstützung dennoch für eine Projektförderung zur Verfügung zu stellen.

Und: Stadtwerke Göttingen, die Sparkasse Göttingen, das GDA Wohnstift, die Städtische Wohnungsbau, Eastwood Design, die GWS und die örtliche Mercedes-Niederlassung spendeten die zugesagten Summen. Die Stadt Göttingen übernahm zudem eine Ausfallbürgschaft für die Gala. Mit einer Spende von 1.000 Euro kam die Gesamtsumme zusammen.

Hier die geförderten Projekte auf einen Blick:

  • Literaturherbst: Lesung im Bus „Machen Sie mal zügig die Mitteltür frei“ – 2.000 Euro;
  • Boat People Projekt: Vision 2121: automatisierte life-Übersetzung während einer Theateraufführung – 2.000 Euro;
  • Archäologisches Institut: Theaterstück über Münchhausen-Erfinder Rudolf Erich Raspe – 2.000 Euro;
  • Kunstverein: Kunstvermittlungsprojekt „Es muss nicht immer Pizza sein“ – 1.550 Euro;
  • Domino: Kindertheaterfestival Sommerbrise – 1.500 Euro;
  • KAZ: Fotoausstellung Lebensgemeinschaften – 1.000 Euro;
  • Literarisches Zentrum: Projekt zur Programmdarstellung des Kinder- und Jugendprogramms „Augen auf!“ – 2000 Euro;
  • Butoh Centrum: Tanzprojekt „Vom Flüstern zum Schrei“ – 2.000 Euro;
  • That’s me-Company: Konzert-Andacht Albanikirche – 2.000 Euro.

(Bernd Schlegel)

kunst-ev.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.