Deutsche Bank baut Marktanteil in der Region aus

Positive Zahlen: Die Geschäftsbilanz der Deutsche Bank in Göttingen präsentierten (von links) Stephan Hinz, Andreas Herbst und Achim Walter. Foto: Schlegel

Göttingen. Die Deutsche Bank hat ihren Marktanteil in Südniedersachsen ausgebaut. Das Geschäftsvolumen in der Region stieg innerhalb eines Jahres um 300 Millionen Euro auf 3,3 Milliarden Euro an.

Auch am Standort Göttingen wuchs die Bank, die ihre Zentrale in Frankfurt hat, kräftig. Die Summe aller Einlagen, Investments und Kredite stieg von 665 Millionen Euro auf 806 Millionen Euro. Die 123 000 Kunden südlich von Hannover werden von 162 Mitarbeitern betreut. 43 Mitarbeiter der Göttinger Filiale sind nach Angaben von Filialdirektor Achim Walter für 26 000 Kunden zuständig.

Das Depotvolumen in der Region wuchs um sechs Prozent auf fast 1,1 Milliarden Euro. In Göttingen liegen auf den Depots jetzt 318 Millionen Euro, ein Plus von 13.4 Prozent. Das Einlagevolumen (zum Beispiel Festgeld) im Marktgebiet Göttingen-Hildesheim liegt bei 911 Millionen Euro, davon in Göttingen 240 Millionen Euro. Das bedeutet eine Steigerung von 14 Prozent in der Region und von 31 Prozent in Göttingen.

Eine wichtige Stütze im Geschäft bleibt die Baufinanzierung. Das Volumen im Marktgebiet lag 2014 bei 917 Millionen Euro (plus neun Prozent), davon allein in Göttingen 193 Millionen Euro (plus zwölf Prozent). Jede siebte Immobilie zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen wird von der Deutschen Bank finanziert, machte Andreas Herbst, Leiter Firmenkunden, deutlich.

Nicht zu unterschätzen ist auch der Privatkreditbereich, also zum Kauf von Wohneinrichtung oder von Autos. Allein in der Göttinger Filiale stieg das Volumen dieser Darlehen um stolze 23 Prozent auf 248 Millionen Euro, in der gesamten Region um sechs Prozent auf 1,2 Millionen Euro, berichtete Andreas Hinz, Leiter Privatkunden.

In diesem Jahr will die Bank die Digitalisierung weiter vorantreiben. Inzwischen werden bereits neun von zehn Überweisungen online abgewickelt. Auch in sozialen Projekten wollen sich die Banker engagieren. So sind die Mitarbeiter der Spezialberatung Baufinanzierung am Neubau eines Holzspielhauses für den Kindergarten auf dem Leineberg beteiligt. (bsc)

Kontakt: Deutsche Bank, Filiale Göttingen, Zindelstraße 3 bis 5, 37073 Göttingen, Tel. 0551/4011.

www.deutsche-bank.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.