1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

1000 Euro Beute: Dieb bestiehlt Frau im Zug von Göttingen nach Kassel

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ein unbekannter Dieb stiehlt einer Passagierin während der Zugfahrt von Göttingen nach Kassel 1000 Euro aus dem Portmonee. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

Göttingen/Kassel – Diebstahl im Intercity-Express: Ein bislang unbekannter Dieb hat einer Frau aus Delmenhorst in Niedersachsen am Donnerstag (15.09.2022) während einer Zugfahrt 1000 Euro aus dem Portmonee gestohlen. Die Geldbörse soll dabei in ihrer unter dem Sitz liegenden Handtasche deponiert gewesen sein.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat gegen 8.45 Uhr in der ersten Klasse des ICE 71 auf der Fahrt zwischen Göttingen und Kassel-Wilhelmshöhe. Der unbekannte Dieb hätte den Zug beim Halt in Kassel fluchtartig verlassen.

1000 Euro Beute: Unbekannter Dieb bestiehlt Frau während Zugfahrt zwischen Göttingen und Kassel

Polizisten kontrollieren einen ICE.
Ein unbekannter Dieb soll einer Frau während der Fahrt im ICE von Göttingen nach Kassel 1000 Euro aus dem Portmonee gestohlen haben. Die Bundespolizei sucht Zeugen. (Symbolbild) © Thomas Frey/dpa

Beschreibung des vermutlichen Täters:

Weitere Hinweise auf den unbekannten Dieb liegen den Beamten bisher noch nicht vor. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen nun aufgenommen, ein Strafverfahren eingeleitet und sucht nach Zeugen. Hinweise dazu nimmt die Bundespolizei online oder unter Tel. 0561 / 816 160 entgegen. (rdg)

Schon im Juni 2022 haben Unbekannte einer Frau im Zug nach Göttingen die Handtasche gestohlen. Ein Mann aus Kassel wurde ohne Fahrkarte, dafür mit einem entwendeten „Stolperstein“ im Zug nach Göttingen erwischt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion