Polizei sucht nach Hinweisen

Unbekannte Diebe bauen Unfall mit gestohlenem Lastwagen

+
Rubriklistenbild

Göttingen. Unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen auf dem B-27-Kreisel an der Autobahnanschlussstelle Göttingen-Nord mit einem gestohlenen Lastwagen einen Unfall gebaut.

Der Lkw war mit Diebesgut beladen, wie die Polizei bei Aufnahme des Unfalls bemerkte. Von Fahrer und Beifahrern fehlte jede Spur.

Die Ermittlungen der Göttinger Polizei ergab, dass der Lastwagen in der Nacht zu Sonntag im thüringischen Bernterode gestohlen worden war.

Ziel der Diebe war dann das Gelände des ehemaligen Sägewerkes in Adelebsen (Landkreis Göttingen), wo sich mittlerweile mehrere Firmen angesiedelt haben. Auf dem Areal brachen sie gewaltsam das Tor einer Halle auf, setzten einen Gabelstapler in Gang und luden eine etwa zehn bis zwölf Tonnen schwere Aluminiumblech-Rolle im Wert von etwa 30.000 Euro auf den Laster. Den noch freien Platz auf der Ladefläche füllten sie mit Aluminium-Schrott aus der Lagerhalle.

Der Abtransport aber misslang, weil der Lastwagenfahrer an besagtem Kreisel nahe der A-7-Auffahrt Göttingen-Nord um 5.50 Uhr zu schnell in die Kurve ging und einen Unfall baute: Das laut Polizei unprofessionell gesicherte Diebesgut verrutschte dabei und stürzte vom Lkw.

Von den Dieben fehlt jede Spur. „Wir wissen nicht, ob die Täter zu Fuß flüchteten oder von einem Begleitfahrzeug aufgenommen wurden“, sagte Polizeisprecher Joachim Lüther am Sonntagnachmittag.

Der gestohlene Lkw hat ein weißes Führerhaus und eine blaue Plane.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeug geben können oder Beobachtungen auf dem Gelände in Adelebsen gemacht haben, sich unter Tel. 0551/491-2117 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.