Schaden in sechsstelligem Bereich

Diebe stehlen voll beladene Lastwagen-Anhänger

Diese Lastwagen und Aufliegeranhänger sind geschützt: Am Güterverkehrszentrum in Göttingen verschwanden in der Nacht an der Straße geparkte Anhänger mit Containern. Foto: Kopietz

Göttingen. Einen besonderen Coup landeten Diebe in der Nacht zu Montag am Göttinger Güterverkehrszentrum (GVZ): Von dort verschwanden zwei beladene Sattelauflieger spurlos. Wie die Polizei mitteilt, ist die Höhe des Schadens nicht bekannt, soll sich aber in einem sechsstelligen Bereich bewegen.

Die Auflieger standen auf Parkstreifen an der Straße „Am Güterverkehrszentrum“, bis Unbekannte die Anhänger samt Ladung mittels Zugfahrzeugen abtransportierten.

Betroffen sind eine Spedition aus dem Landkreis Groß-Gerau (Hessen) und eine Spedition aus dem Alb-Donau-Kreis (Baden-Würtemberg). Beladen waren sie mit Baumaterial für Straßen und Brücken sowie mit 25 Tonnen Aluminium.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Diebstahl beobachtet oder die Auflieger samt Containern mittlerweile gesehen haben. Hinweise bitte an 0551/491-2117.

Hier die genaue Beschreibung: 

1. Sattelauflieger einer Spedition aus dem Kreis Groß-Gerau, Hersteller „Schmitz“, Farbe: gelb mit blauer Aufschrift,

2. Sattelauflieger einer Spedition aus dem Alb-Donau-Kreis, Hersteller „Koegel“, Farbe grau. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.