Digitale Veranstaltung der Uni-Medizin

Universitätsmedizin Göttingen veranstaltet Patientenforum zu Corona und Krebs

Das Foto zeigt eine Kugel mit mehreren Ausprägungen auf der Oberfläche.
+
Das Corona-Virus: Krebspatienten müssen aufgrund ihrer Erkrankung einen schweren Corona-Verlauf befürchten.

Das Krebszentrum der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) lädt für Dienstag, 30. März, zu einem Online-Patientenforum ein. Im Mittelpunkt stehen die Themen Corona und Krebs.

Göttingen – Ab 18 Uhr wollen Experten wichtige Einblicke geben, denn gerade Krebspatienten müssen aufgrund ihrer Erkrankung einen schweren Corona-Verlauf befürchten.

Die Moderation übernimmt Priv.-Doz. Dr. Friederike Braulke, Leiterin des Onkologischen Zentrums des UniversitätsKrebszentrum Göttingen. Prof. Dr. Sabine Blaschke referiert über das Thema „Welche Maßnahmen zum Schutz vor einer Coronavirus-Infektion gibt es an der UMG?“

Prof. Dr. Lorenz Trümper, Direktor der Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie spricht über das Thema „Was ist speziell für Krebspatienten wichtig und wie sieht die Versorgung aus?“

Das Patientenforum kann unter zu.hna.de/forum321 online besucht werden. Weitere Infos gibt es unter der Adresse zu.hna.de/krebs321 im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.