Ein Hauch von Italien auf dem Göttinger Marktplatz

Dolce Vita am Gänseliesel: italienischer Markt mit Delikatessen

Stellen italienische Spezilitäten vor (von links): Marco Mozzillo, Luca Fattaciu, Elena Gasparri und Alessandro Fattaciu Foto:Voß

Göttingen. Ein Hauch italienischer Lebensart lässt sich in diesen Tagen auf dem Göttinger Marktplatz verspüren. Bis Mittwoch, 13. April, haben dort zwölf italienische Händler aus allen Regionen Italiens ihre Stände aufgebaut.

Im Gepäck haben sie typische Spezialitäten wie Sizilianische Salamies, Mailänder Schinken und Südtiroler Speck. Ebenso machen unterschiedliche Käsesorten aus Sardinien, der Lombardei und dem Trentino, eingelegte apulische Sardellen, Anti-Pasti und Oliven sowie dekorativ aufgeschichtete süße sizilianische Gebäckstücke und getrocknete Früchte aus der Toskana den Besuchern Lust auf die italienische Küche.

„Natürlich darf auch unser guter sardinischer Rotwein nicht fehlen“, ist Marktorganisatorin Elena Gasparri überzeugt. Gemeinsam mit ihrem Team möchte sie den Göttinger Besuchern ein wenig vom italienischen Lebensgefühl vermitteln. „Wir sind ein kulinarisch sehr vielfältiges Land“, lacht sie, „von unseren Bergen im Norden bis zum südlichsten Zipfel sind die Spezialitäten regional und lokal sehr unterschiedlich.“

Die Waren beziehen die Händler direkt aus ihrem Heimatland. „Alles ist handgemacht und vor Ort produziert“, betont Wurst- und Schinkenverkäufer Alessandro Fattaciu. „Schließlich möchten wir den Geschmack unserer Heimat vorstellen.“

Der italienische Wochenmarkt findet täglich, bis auf kommenden Sonntag, zwischen 9 und 20 Uhr auf dem Göttinger Marktplatz vor dem Alten Rathaus statt. Am Sonntag, 10. April, sind die Stände geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.