Donnerstag im Amavi

Treffen für Gründer und Jungunternehmer

Junge Gründer: Berwork heißt das Unternehmen von Nevena Lazic und Navid Niyameimandi aus Northeim. Foto: Bernd Schlegel

Startup Göttingen und GWG bieten am Donnerstag wieder ein beliebtes Treffen für Gründer, Erfinder und Ideengeben an.

Die Treffen für Gründerinnen und Gründer, Erfinder, Innovatoren, Freelancer & Gründungsinteressierte aus der Region Südniedersachsen kommen seit drei Jahren prima an. Startup Göttingen und GWG bieten bereits am Donnerstag, 30. Januar, in Göttingen das nächste Meeting an. Los geht es um 18.30 Uhr im Restaurant Amavi, Güterbahnhofstraße 10.

Startup Göttingen und die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung (GWG) haben sich ein großes Ziel gesetzt: Göttingen über die kommenden Jahre zu einem pulsierenden Standort von und für eine neue Generation an Gründerinnen und Gründern zu entwickeln. „Ideen, Talente und Kapital brauchen eine Plattform auf der sie gedeihen, sich weiterentwickeln und stärken können“, beschreibt Startup-Göttingen-Vorstand Philip Mertes. Mit den Meetings böte man eine Anlaufstelle, auf der „Ideen und Projekte reifen können“. Bei den Treffen steht das Kennenlernen sowie der Austausch über Ideen und Erfahrungen im Mittelpunkt, wie Marie Schügl, Projektleiterin für Unternehmerservice und Gründungsunterstützung der GWG sagt.tko

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.